Willkommen im TUWASWIEWERK 
 

Auf ans Werk.


Sie suchen Unterstützung für Ihre Öffentlichkeitsarbeit, eine Veranstaltungsmoderation oder ein Seminar? Kontaktieren Sie mich gerne!


Mein Name ist Janis Fifka, 28 Jahre, aufgewachsen in Münster, mit Wurzeln in Schwaben und aktuell in Berlin lebend. Ich bin seit 2015 freiberuflich tätig und stehe Ihnen mit meinen Erfahrungen und meiner Offenheit für Neues für Honoraraufträge zur Verfügung. Meine Stärke ist die politische Bildung und die Arbeit mit Ehrenamtlichen in Non-Profit-Organisationen. Ich bin unter anderem ausgebildeter TOP®-Moderator und Betzavta-Trainer und bilde mich regelmäßig in weiteren Bereichen fort. 

Ich freue mich über Ihre Nachricht über mein Kontaktformular. Gerne vernetze ich mich mit Ihnen auch auf Xing oder LinkedIn, um für Ihr nächstes Projekt in Kontakt zu bleiben! Ich bin Mitgründer des Kollektivs "Digital Bilden". Schauen Sie also auch gerne auf unserer Webseite vorbei. Sie finden mich außerdem auch im Pool der Trainer*innen der Landesjugendringe Brandenburg und Berlin sowie im Pool der Trainer*innen des Europaverbands der Jungen Europäischen Föderalist*innen.

Einen Überblick zu möglichen Inhalten und Methoden meiner Arbeit finden Sie im Folgenden. Ich freue mich aber auch stets über neue Herausforderungen und passe mich den Zielen Ihrer Aktivität und Ihrer Zielgruppe an. Haben Sie  Interesse? Dann kontaktieren Sie mich gerne! Eine Übersicht aller Referenzen finden Sie im Portfolio.


Qualifizierung von Ehrenamtlichen (u.a. Moderation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungs- und Freiwilligenmanagement, Visualisierung, Rhetorik); Management von Non-Profit-Organisationen (u.a. Organisationsentwicklung, Strategie, Engagementwandel); Mitbestimmung (v.a. Wahlen, Kinderrechte, Jugend- und Schüler*innenbeteiligung, Parteien und Verbände); Europa (v.a. Historie, Institutionen und Strukturen, Asyl und Flucht, Auswärtiges, Verteidigung); Digitale Bildung (u.a. Querschnitt Jugend-, Bildungs- und Digitalpolitik, digital-integrative, hybride und digitale Settings)


Moderation von Groß- und Kleingruppen (u.a. Moderationsmethode, Technology of Participation, Zukunftswerkstatt, World Café, Open Space, Barcamp, Fishbowl, Podiumsdiskussionen); Projektmanagement (Definition, Planung, Durchführung, Kontrolle, Abschluss, Evaluierung); Prozessmanagement (Ist-Analyse, Soll-Definition, Veränderung, Evaluierung); Kreativtechniken (u.a. Walt Disney, de Bono Denkhüte, Ideenmining, Design Thinking); Betzavta, Teambuilding, Rollen- und Planspiele


Projekte.

Jährlich setze ich mit meiner freiberuflichen Arbeit an mehr als 40 Tagen Projekte um. Eine Auswahl der wichtigsten Aktivitäten der letzten zwei Jahre finden Sie in dieser Zusammenfassung übersichtlich aufgelistet.


Tätigkeiten.
Neben meiner freiberuflichen Arbeit bin ich auch haupt- und ehrenamtlich in unterschiedlichen Zusammenhängen tätig. Meine aktuellen und bisherigen Tätigkeiten finden Sie übersichtlich in dieser Zusammenfassung dargestellt.


Publikationen.

Aus einigen zurückliegenden Projekten sind Bildungsmaterialien entstanden, die unter offener Lizenz veröffentlicht wurden und somit kostenlos und nicht-kommerziell genutzt werden können. In dieser Zusammenfassung können Sie sich über die Inhalte informieren und die Publikationen direkt einsehen und herunterladen.


Stimmen.

Was gibt es über meine Arbeit noch zu berichten? Am besten können Menschen weitere Auskunft geben, mit welchen ich in der Vergangenheit gemeinsam Aktivitäten umsetzen konnte. Ich bedanke mich an dieser Stelle für das Vertrauen.


„Herr Fifka zeichnet sich ganz besonders durch seine ausgeprägte Moderationskompetenz aus, die es ihm erlaubt flexibel und zielgruppengerecht adäquate Formate nicht nur zu konzeptionieren, sondern auch kompetent zu begleiten [...], insbesondere auch im Bereich der digitalen Bildung. Dies ist in der Umsetzung von Maßnahmen während der andauernden Einschränkungen unseres Regelbetriebs in der Akademie von besonderem Vorteil gewesen. Inhaltlich zeichnet sich Herr Fifka für seinen Blick aus, politische Bildung als Instrument für die Förderung von partizipativem, selbstbestimmtem und eigenverantwortlichem Lernen und gesellschaftlichem Handeln zu begreifen.“ Uwe Jakubczyk, Studienleiter und Jugend- und Bildungsreferent, Evangelische Akademie Hofgeismar


„In der Arbeit mit Schüler*innen sowie in der Kommunikation mit den teilnehmenden Lehrkräften zeigte Herr Fifka ein höchstes Maß an Initiative und Einfühlungsvermögen. […]  Seine kreativen und fundierten Impulse sind eine große Bereicherung für unsere in der politischen Bildungsarbeit tätige Stiftung. [...] Wir empfehlen Herrn Fifka, den wir als hervorragenden Formatentwickler und politischen Bildner kennengelernt haben, aufgrund seiner herausragenden Verlässlichkeit und Professionalität ausdrücklich [...].“ 
Thimo Nieselt, Programmleiter Understanding Europe, Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa


„Herr Fifka ist neben der Durchführung der Veranstaltungen an Schulen aller Schulformen und für andere Zielgruppen der Jugendbildung auch an der kontinuierlichen methodischen, didaktischen und inhaltlichen Weiterentwicklung unserer Bildungsformate beteiligt. Sein Fachwissen, seine zielgruppenadäquaten und methodischen Kompetenzen bereichern die Verbesserung unserer Konzepte und Materialien maßgeblich. Dabei arbeitet er gleichermaßen kreativ und lösungsorientiert [...]. Herr Fifka ist ein äußerst fachkundiger, engagierter und verantwortungsbereiter Trainer. Dieses Urteil bezieht sich [...] auch auf die stets hervorragenden Rückmeldungen von Lehrerinnen und Lehrern und unseren Kooperationspartner*innen.“ 
Dr. Christian Steg und Rebecca Demars, Referent*innen Forum Jugend und Politik, Friedrich-Ebert-Stiftung 


„Seine Veranstaltungen schlagen stets eine Brücke zwischen abstrakten politischen Themen und der Lebenswelt der Schüler*innen, was entscheidend zu ihrer hohen Akzeptanz der Zielgruppe und auch deren Motivation beiträgt. Herr Fifka bestärkt die Schüler*innen im Formulieren eigener Standpunkte und [...] kreativer Lösungen und Vorschläge zur Gestaltung ihres gesellschaftlichen Umfelds. Er ermutigt sie zur Eigenverantwortung und Perspektivenwechsel sowie zur kritischen Auseinandersetzung auch mit komplexen ethisch-politischen Fragestellungen. Seine englischsprachigen Workshops zeugen von großer sprachlicher und inhaltlicher Souveränität [...]. Die Zusammenarbeit .mit Herrn Fifka ist immer von Kooperation und Wertschätzung geprägt.“ - Eva Stollreiter, Leiterin Team Diversität, FEZ Berlin Kinder-, Jugend- und Familienzentrum